Kleiner Bericht über den Vortrag vom 19.11.2014 SHG Klinik Merzig

Neurologe Dr. Fuß berichtete über die verfügbaren Medikamente.

Es gibt viele Medikamente für die MS, bereits in diesem Jahr sind vier neue Medikamente rausgekommen. Die Basistherapie (Interferone,(Betaferon,Extavia,Rebif,Avonex,) Glatirameracetat,(Copaxone)) ist die erste Medikation wo man vorgeschlagen bekommen, man kann sie in Tablettenform einnehmen oder Spritzen. Wenn die Basistherapie nicht helfen sollten (z.B zu viele Schübe, Wirksamkeit lässt nach) dann greift man eine Stufe höher zur Eskalationsbehandlung ( Natalizumab (Tysabri), Mitoxantron (Ralenova), Fingolimod (Gilenya) und Cyclophosphamid (Endoxan)). Es ist jedem selbst überlassen ob er Medikamte nehmen möchte oder nicht.

Prof. Dr. Matthias Strittmatter berichtete über Vitamin D.

Die meisten MS-Patienten haben einen Vitamin D Mangel, vorallem in den Wintermonaten. Durch Vitamin D Mangel könnte eine Entstehung der Multiplen Sklerose sein. Man sollte 20.000-25.000IE pro Woche einnehmen. In der Sonne kann man auch Vitamin D tanken, natürlich gibt es Vitamin D auch in Nahrungsmittel, aber wir können nicht so viel essen und trinken dass wir die volle Dosis bekommen die wir am Tag brauchen.


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kleiner Bericht über den Vortrag vom 19.11.2014 SHG Klinik Merzig

Geschafft!

Die neue Website ist endlich online.

[really_simple_share button=”facebook_like”]


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Geschafft!